Kirche in der Region Mönchengladbach
http://kirche-in-der-region-mg.kibac.de/nachrichtenansicht?view=detail&id=6684645f-1879-4a26-ae94-51dfdd5b81c1

 

Bericht Jugendwallfahrt Meerkamp

Auf den Spuren der Jugendpilger aus Meerkamp

Jugendpilger berichten von Ihrer Wallfahrt 2009

„Auf den Spuren der Jugendpilger aus Meerkamp.“

Am 18.10. dieses Jahres machten sich 7 Pilger aus Meerkamp, davon 2 Neupilger, 1 Austauschpilger aus der SMB Kleinenbroich, 3 Brudermeister und 5 Altpilger auf den 220 km weiten Pilgerweg durch die Eifel zu Fuß zum Apostelgrab nach Trier.
Wir folgten den Spuren der Jugendpilger, übernahmen ihren Weg, ihre Kontakte, ihre Unterkünfte in Pfarrhäuser und Turnhallen und nahmen dafür auch ihr Kreuz und ihre Peeke mit.
In Etappen von 25-35 km täglich erreichten wir Elsdorf – Lückerath – Ripsdorf – Büdesheim – Bitburg – Kloster Helenenberg und am 7.Tag Trier.
Bis Büdesheim begleitete uns die Sonne mit mehr oder weniger Wind, ab Büdesheim wurde es dann richtig herbstlich und feucht.
Wir hatten gute Begegnungen unterwegs. Zwei Osterfrauen, ein Ehrenbezirksbrudermeister, zwei altgediente Brudermeister/innen aus der Eifel, altbewährte Quartiersleute und liebevolle Eifeler kümmerten sich um unser leibliches Wohl.
Während wir in den ersten Tagen noch von vielen lieben Menschen unterwegs aufgenommen und verpflegt wurden, mussten wir uns dann doch ab Mitte der Woche mehr oder weniger selbst verpflegen.
7 Tage, 24 Stunden am Tag, zusammen unterwegs sein, zusammen lachen, reden, beten, singen, streiten und schnarchen machte aus uns 7 Pilgern eine kleine und gute Gemeinschaft.
Am Samstag, dem 24.10. kamen wir glücklich und pünktlich um 14.00 Uhr in Trier an. Der Pilgerpater erwartete uns schon auf dem Freihof und so zogen wir mit Glockengeläut, Orgelmusik und „Großer Gott, wir loben dich...“ in St.Matthias ein.
Mit so einer kleinen Gruppe unterwegs zu sein, war ein schönes Erlebnis. Die Woche ging viel zu schnell zu Ende, aber wir werden noch lange davon zehren und freuen uns auf das nächste Mal.


Von Hans-Peter Stappmanns

Veröffentlicht am 26.10.2011

 
Test