Kirche in der Region Mönchengladbach
http://kirche-in-der-region-mg.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030266&type=news&nodeid=9bce0b8c-de6f-4d53-827e-ceaee748d95c
 
 
Häusergruppe im Raum Mönchengladbach im Hintergrund Windkraftanlagen

Wie mit Windkraft, Sonne und Biogas Energie erzeugt wird, ist das zentrale Thema der Veranstaltungsreihe.

Vollbild

 
 

 

Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 06/2012

Energie aus der Natur

Katholiken bieten Veranstaltungsreihe zur Energiewende an

Mit dem Beschluss zum Ausstieg aus der Atomenergie hat die Bundesregierung die Energiewende in Deutschland eingeleitet. In Kursen und Vorträgen zeigt das Katholische Forum für Erwachsenen- und Familienbildung, wie jeder seinen eigenen Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten kann.

„Wir als Menschen sind nicht die Krone der Schöpfung, sondern Teil von ihr“, sagt Franz-Josef Unland, Leiter des katholischen Forums für Erwach- senen- und Familienbildung. Mit der Reihe „Energiewende – Mein Beitrag“, die das Forum zusammen mit dem Katho- likenrat Mönchengladbach, dem Verein Pro sowie Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Politik ins Leben gerufen hat, sollen den Teilnehmern Wege zeigen, im eigenen Umfeld nachhaltige Energieressourcen einzusetzen und Energie aus fossilen Rohstoffen sowie Atomkraft einzusparen.

Gestartet wird die Reihe am 3. März mit einer Informationsveranstaltung zum Thema „Regenerative Energieerzeugung – Funktionsweise und Integration in die Versorgungsnetze“. „Mit den Teilnehmern besuchen wir im Raum Hückelhoven und Wassenberg eine Photovoltaik- Anlage, eine Windkraft- und eine Biogasanlage“, sagt Markus Palic von NEW Re, Gesellschaft für regenerative Energien. Abgerundet wird der Tag mit einem Vortrag. Für Teilnehmer aus Mönchengladbach wird ein Bustransfer vom Haus der Regionen aus eingesetzt.

Dass sich mit regenerativen Energien auch Geld verdienen lässt, zeigt die Volksbank Mönchengladbach am 5. März am Beispiel verschiedener Beteiligunsmöglichkeiten an Bürgersolargenossenschaften und Fonds.

Mit Tipps für das eigene Zuhause endet die Reihe am 21. April. Der Verein Pro in Mönchengladbach, der sich für die Nutzung regionaler Ölpflanzen einsetzt, lädt zur Besichtigung eines Passiv-Energie- Hauses ein und präsentiert im Treff am Kapellchen (TaK) die Strom- erzeugung mit einem Blockheizkraftwerk.

Infos zu Anmeldungen und Kostenbeiträgen sind im Internet abrufbar unter www.forum-mg-hs.de.

 

 


Von Garnet Manecke

Veröffentlicht am 10.02.2012

Test