Kirche in der Region Mönchengladbach
http://kirche-in-der-region-mg.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030766&type=news&nodeid=de37e694-ed20-4014-a5c8-c6b174cbff98
 
 
Priesterweihe 2015

Vollbild Priesterweihe 2015Galerie Priesterweihe 2015 Priesterweihe 2015

 
 

 

„Habt Vertrauen, fürchtet Euch nicht“

Andreas Möhlig und Thomas Porwol im Aachener Dom zu Priestern geweiht

Aachen, (iba) – Andreas Möhlig und Thomas Porwol haben am Pfingstsamstag von Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff im Aachener Dom das Sakrament der Priesterweihe empfangen.

„Was bewegt die beiden Diakone, sich in der heutigen Lage der Kirche zu Priestern weihen zu lassen? Ist das nicht verrückt? Nach diesen Skandalen um Missbrauch, diesen Vorwürfen über eine überreiche Kirche, die nicht genügend an die Armen denkt, um so viel Scheinheiligkeit und Unwahrhaftigkeit? In dieser abgewirtschafteten Kirche, in dieser säkularisierten Gesellschaft? Was bewegt die beiden Diakone zu ihrem 'Trotzdem' und 'Gerade jetzt'?", fragte Bischof Mussinghoff in seiner Predigt. Denn sie könnten sich auch in anderen Bereichen behaupten. „Thomas Porwol kennt sich in den Medien aus und hat mit einem Kollegen ein gutes Geschäft im Bereich Informatik aufgebaut. Und Andreas Möhlig hat gerade so nebenbei eine theologische Doktorarbeit geschrieben. Sie könnten also auch anderes, gemeinnütziges, Ansehen bringendes schaffen, als gerade jetzt Priester zu werden."

Im Matthäus-Evangelium geht Jesus den im Boot sitzenden Jüngern zu Fuß auf dem Wasser entgegen und ruft Petrus zu, zu ihm zu kommen. In diesem „Komm" habe Petrus den sicheren Glauben gespürt, dass er wie Jesus auf dem Wasser habe gehen können, beschrieb der Bischof das Geschehen. Im unverwandten Blick auf Jesus, in einem neuen Hören seines berufenden Wortes „Komm" sei der Schritt über den Abgrund möglich, der sich über unsere Zweifel auftue. Das zeige sich auch in ihrem Weihespruch „Habt Vertrauen, fürchtet euch nicht", sagte der Bischof an die Diakone gewandt. „Ich wünsche Ihnen, dass der Herr Ihnen durch die Gnade des Weihesakramentes die Freude des Evangeliums im Leben mit den Menschen, besonders mit den Armen, die unsere Freunde sind, vermittelt."

Durch Handauflegung des Bischofs und der Priester und durch das Weihegebet des Bischofs und dem begleitenden Gebet der Priester und der anwesenden Gläubigen wurde im Folgenden das Sakrament der Priesterweihe vollzogen. Zu den nachfolgenden „ausdeutenden Zeichen" gehörten das Anlegen der priesterlichen Gewänder, die Salbung der Hände, die Überreichung von Kelch und einer Hostienschale sowie der Friedensgruß. Anschließend konzelebrierten die Neupriester die heilige Messe mit dem Bischof.

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Vokalensemble Aachener Dom, Domkantor Marco Fühner und dem Aachener Dombläserensemble unter der Leitung von Domkapellmeister Berthold Botzet. Die Orgel spielte Domorganist Prof. Michael Hoppe.

Andreas Möhlig feiert seine Primiz in der Pfarrkirche St. Peter, Sinzig, am 24. Mai um 11:00 Uhr und in der Pfarrkirche St. Michael, Aachen-Burtscheid, am 31. Mai um 19:00 Uhr, Thomas Porwol in der Pfarrkirche St. Katharina, Willich, am 24. Mai um 11:30 Uhr und in der Kirche Heilig Geist der Pfarrei St. Jakob, Aachen, am 31. Mai um 10.30 Uhr. Ihren priesterlichen Dienst beginnen sie am 7. Juni: Andreas Möhlig als Kaplan an St. Sebastian, Würselen, Gemeinschaft der Gemeinden Würselen, Thomas Porwol als Kaplan an St. Vitus, Mönchengladbach, Gemeinschaft der Gemeinden Mönchengladbach-Mitte. (iba/Na 60)


Von iba

Veröffentlicht am 09.06.2015

Weiterführende Links

Test