Kirche in der Region Mönchengladbach
http://kirche-in-der-region-mg.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030056&type=news&nodeid=245e6015-68c0-4ecc-8a50-d4011bb70f53

 

IBA-Nachricht

„Brechen Sie auf, wie und wohin auch immer"

Ein Buch und ein Reisepaket stimmen auf die Heiligtumsfahrten 2014 ein.

Tuchheiligtümer im Bistum Aachen - Aachen, Kornelimünster und Mönchengladbach

Pilgern ist immer Aufbruch, der Weg ist dabei so bedeutsam wie das Ziel. Auch die Heiligtümer im Bistum Aachen laden ein, sich auf den Weg zu machen, so wie es das Motto der Aachener Heiligtumsfahrt 2014 sagt: „Glaube in Bewegung". Neben Aachen und Kornelimünster wird auch Mönchengladbach Ziel zahlreicher Pilger sein. Marienkleid, Windel, Enthauptungstuch, Lendentuch, Schürztuch, Grabtuch, Schweißtuch, Abendmahlstuch und Purpurmantel – im wahrsten Sinne des Wortes „Glaubensstoff". Die Tuchheiligtümer im Bistum Aachen werden in zwei Veröffentlichungen, herausgegeben vom Katechetischen Institut (KI), in den Blick genommen.

Das Katechetische Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Begleitung zu schaffen, die die Menschen dort abholt, wo sie stehen und gehen. Dies geschieht auf zweierlei Weise in den neuen Publikationen: Das Reisebuch bietet zu den Stoffheiligtümern der Bistums Aachen mit Bildern und Texten eine spannende Pilgeranregung. Darüber hinaus bietet das geschnürte Reisepaket einen zusätzlichen didaktischen Teil. So kann die Fülle an Themen auch für den Unterricht oder die außerschulische Bildung sowie die katechetische Arbeit in Gemeinden und Verbänden interessant und verständlich vermittelt werden. Dabei geht es nicht um fertige Konzepte, sondern um Ideen, Impulse, Hintergründe und Informationen. „Wir wollen eine dauerhafte Einladung zum Pilgern aussprechen. Kommen Sie nach Aachen, Kornelimünster und Mönchengladbach. Begegnen Sie dem Glaubensstoff und lassen sich berühren. Brechen Sie auf, wie und wohin auch immer", sagt Benno Groten, Leiter KI des Bistums Aachen.

Die Autoren Maria Cremers, Johannes Gather, Rainer Oberthür und Jean-Pierre Sterck-Degueldre, Dozenten am KI, wollen den Lesern Lust machen, auf eine, auf ihre Pilgerreise zu gehen. Die Tuchheiligtümer bieten dazu Stoff im doppelten Sinne, Geschichten, in die Botschaften eingewebt sind. Neun Stoffe bedeuten neun Geschichten, neun Erfahrungen, die einen Bezug auch zum Leben heute haben. „Die Auseinandersetzung mit dem Glaubensstoff bringt uns zu ungewöhnlichen Facetten", sagt Maria Cremers. Das Schürztuch etwa, mit dem Jesus nach der Fußwaschung die Füße der Jünger abgetrocknet haben soll, bietet nicht nur Parallelen zu Papst Franziskus, der am Gründonnerstag die Füße von jungen Strafgefangenen gewaschen hat. Es geht in diesem Zusammenhang nicht nur um Liturgie oder eine Tuchreliquie, es geht auch um Berührung. „Menschen brauchen Berührung", heißt es im Buch. „Wir sind auf sie angewiesen, ihr oft sogar ausgeliefert etwa in Pflegesituationen". Glaubensstoff beschäftigt sich also mit Fragen, die man zunächst einmal gar nicht vermutet. Kleidung zum Beispiel: Sie kann schmücken, aber auch demütigen (Lendentuch). „Glaubensstoff bedeutet also auch Lebensstoff", betont Maria Cremers.

Was der Glaubensstoff für die Menschen bedeutet, was ihr Lebensstoff ist, das wollen die Autoren gerne herausfinden. Per E-Mail unter glaubensstoff@bistum-aachen.de kann jeder, der möchte, mit ihnen in Kontakt treten und Fragen stellen. „Wir antworten auf jeden Fall", sagt Maria Cremers, die sich auch auf Kritik, positive Rückmeldungen und weitere Kommentare freut.

Weitere Informationen unter www.glaubensstoff.de

 

  • Glaubensstoff – Das Reisebuch: 112 Seiten, gebundenes A4-Hardcover, ideal für Pilger, Interessierte und als Geschenk, ISBN 978-3-934794-35-1, 19.80 Euro
  • Glaubensstoff – Das Reisepaket: 132 Seiten in 11 A4-Heften in einer stabilen Mappe mit Gummizügen. Zusätzliches Material, ideal für Schule und Gruppenarbeit, ISBN 978-3-934794-32-0, 19.80 Euro

Von iba

Veröffentlicht am 20.02.2014

Weiterführende Links

Test